Zur Startseite von Heynet4u.de Zur Startseite von Heynet4u.de
 
 
Meine Heimwerker-Projekte
 
Garten- „Stechtisch“
 
Ein Holzwerker Projekt von Rainer Heymann
 
Als „Hingucker“ auf einer Gartenparty soll dieser Garten- „Stechtisch“ die Blicke auf sich reißen. Gartenstechtisch deshalb, weil der Tisch keinen konventionellen Fuß hat, sondern eine Grepe. Diesen Tisch kann ich schnell überall dort platzieren, wo er im Garten benötigt wird.
 
  • Diese Schrank-Regalbretter sollten entsorgt werden. Ich nutze sie für die Trägerplatten des Garten-Stechtisch und muss vorher alle Beschlagteile entfernen.
  • Beim Zuschnitt der trapezförmigen Regalbretter auf gleiche Breite ist besondere Vorsicht geboten im Bereich hinter dem Sägeblatt.
  • Die von Breite gesägten Bretter länge ich an der Querschneidlade meiner Tischkreissäge ab.
  • Die einzelnen Bretter richte ich an der Abricht- und Dickenhobelmaschine auf gleiche Höhe ab.
  • An der Dickenhobelmaschine brige ich alle Bretter auf gleiche Dicke.
  • Vor dem Verleimen sortiere ich die Bretter nach Jahrringen und markiere sie mir mit dem Tischlerdreieck.
  • Die Bretter verleime ich stumpf zusammen. Für meine normalen Zwingen nutze ich Zulagen und Druckstücke gegen das Verschieben in der Dicke.
  • Mit der Handkreissäge schneide ich weit überstehende Bretter ab.
  • Die verleimten Platten schneide ich auf ein größtmögliches, quadratisches Maß am Parallelanschlag meiner Tischkreissäge zu.
  • Über die Diagonalen ermittle ich den Mittelpunkt des Quadrates undbohre ein 6mm Sackloch als Fräsachse ich die Platte.
  • Vor dem Runbdfräsen mit der Oberfräse nagel ich die Platten gegen Verrutschen fest.
  • Die Platten fräse ich mit meiner selbstgebauten Schablone zu einem Kreis.
  • In eine der Platten des unteren Flaschenträgers bohre ich ein Loch, durch das der Grepenstiel geführt wird.
  • In die obere Platte des unteren Flaschenträgers bohre ich ein 8mm-Loch, durch das eine Stockschraube geführt wird.
  • Die obere und untere Platte der beiden Flaschenträger verbinde ich mit Rundstangen, die ich nach dem Lackieren einleimen werde.
  • Die Sacklöcher für die Rundstäbe bohre ich an der Ständerbohrmaschine in Randnähe ein.
  • Zum Schneiden runder Werkstücke habe ich mir eine Vorrichtung für die Kreissäge gebaut. Hier kann ich die Rundstäbe auf gleiche Länge rechtwinklig abschneiden.
  • Die Rundstäbe kante ich an der Tellerschleifmaschine ab. Dadurch lassen sie sich leichter in die Sacklöcher einführen.
  • Die Platten lassen sich dank der abgekanteten Rundstäbe leicht zusammenbauen.
  • Für die obere Trägerplatte bohre ich mit einer Lochsäge Bohrungen, die beispielsweise für diverse Bierflaschen geeignet sind.
  • Die vier Löcher für größeren Flaschen säge ich mit einem Kreisschneider aus, den ich freihändig mit der Elektrobohrmaschine führe.
  • Die untere Platte teile ich in gleichmäßige Segemente ein. Hier sollen kleine Schnapsgläser verstaut werden können.
  • Die Bohrungen für die Schnapsgläser führe ich an der Ständerbohrmaschine aus.
  • Hier teste ich den trocknen Zusammenbau der unteren Trägerflascheneinheit.
  • Um die Lage der Höhen-Schnittebenen am Grepenstiel zu bestimmen, messe ich die größte Flasche, die immer mit dabei sein wird.
  • Den Griff des Grepenstiels schneide ich erneut mit meiner Vorrichtung, die ich etwas in ihrer Position modifizieren musste.
  • Den unteren Abschnitt des Grepenstiels habe ich ebenfalls an meiner Rundschneide-Vorrichtung durchgeführt.
  • In den unteren Grepenstiel bohre ich ein 8mm Loch, in das eine Stockschraube eingedreht wird.
  • In das 8mm Loch des unteren Grepenstiels drehe ich eine Stockschraube hinein.
  • Auf der Unterseite des mittleren Grepenstiels kommt eine Einschlagmutter.
  • Um die versenkte Einschlagmutter genau zentrisch einzubauen, muss ich die Mitte geometrisch ermitteln. das mache ich mit einem Mittefinder.
  • Mit einem Forstnerbohrer erstelle ich die Versenkung und mit einem 8mm Bohrer vertiefe ich das Loch für die Stockschraube.
  • Die Einschlagmutter schlage ich in das versenkte Loch und sichere sie mit kleinen Schrauben gegen Verdrehen.
  • Ein erster Zusammenbau bestätigt, dass diese Verbindung genügend Pressdruck erzeugt.
  • In die obere Seite des mittleren Grepenstiels bohre ich ein 8mm Loch zur Aufnahme einer Stockschraube. Diese zeichne ich mir mit dem Mittefinder an.
  • Die Stockschraube drehe ich ausreichend tief in das 8mm Loch ein.
  • In den oberen, kurzen Griffstiel kommt eine Einschlagmutter. Auch hier versenke ich das Loch mit einem Forstnerbohrer und bohre es mit einem 8mm Bohrer nach.
  • Die EInschlagmitter sitzt versenkt und ist durch kleine Schrauben gegen verdrehen gesichert.
  • So sieht das gesamte Konstrukt aus.
  • Alle Innen- und Aussenkanten runde ich mit der Kantenfräse ab.
  • Vor der Oberflächenbehandlung schleife ich alle Platten gründlich von Hand oder mit der Maschine.
  • Alle Teile der Trägerplatten streiche ich mit Leinölfirnis ein.
  • Alle Teile der Trägerplatten streiche ich mit Leinölfirnis ein.
  • Nach der Oberflächenbehandlung und Trocknung, leime ich die Rundstäbe zwischen den Platten mit wasserfesten Leim zusammen.
  • Der Zusammenbau des Garten-Stechtisches ist einfach und schnell erledigt.
 
SICHERHEITSHINWEIS - BITTE UNBEDINGT LESEN
Das Arbeiten mit Holzbearbeitungsmaschinen sowie Elektro- und Handwerkzeugen erfordert besondere Vorsichtsmaßnahmen, denn es kann mit großen Gefahren verbunden sein. In meinen Projekten zeige ich bestimmte Arbeitsabläufe und Techniken, wie ich sie gelernt habe oder heute selbstverantwortend ausführe. Das muss nicht immer 100%ig richtig sein! Daher weise ich ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei meinen Projekten nicht um Anleitungen zum Nachahmen oder Nachbauen handelt und ich jegliche Haftung durch evtl. Verletzungen oder Sonstiges ausschließe! Du musst selbst entscheiden, was du dir zutraust und bist ganz allein für deine Achtsamkeit und Gesunderhaltung verantwortlich. Die Berufsgenossenschaften bieten Dir ausführliches Informationsmaterial zum Thema Arbeitssicherheit / Handhabung und sicheres Arbeiten an Holzbearbeitungsmaschinen.
http://www.dguv.de/de/bg-uk-lv/bgen/index.jsp
   
Diesen Beitrag auf meinem YouTube Kanal ansehen
 
  PROJEKTÜBERSICHT
in alphabetischer Reihenfolge
Absauganlage hinter Wand / Plattenregal ändern
Anreisshilfen aus Restholz
Bollerwagen repariert
Bosch GTS10 XC - Erweiterungen
Bosch GTS10 XC - Fräsanschlag mit Absaugung
Bosch GTS10 XC - Oberfäsentisch mit KREG-Einlegeplatte
Bosch GTS10 XC - Queranschlag
Bosch GTS10 XC - Schlitz- und Zapfenschneider
Bosch GTS10 XC - Schneidvorrichtung für 45° Gehrung
Ernst Lustig
Fahrbarer Sonnenschirmständer
Fensterwartung
Führungsschienenadapter für
Makita Akku-Handkreissäge
Garagenumbau
Garten-"Stechtisch"
Handyhalterung für VW Passat Bj.2011
Handyständer für die Werkstatt
Haushaltstuch-Abroller "Quaki"
Kamerahalter mit Gelenk
Karambit Messer aus Counter Strike
Kühlschrank-Podest mit Elu Doublo DS140
LED-Panels montieren
Lochreihen fräsen mit einer Makita Führungsschiene
Mafellhobel aufarbeiten und eine Absaughaube bauen
Mittefinder für Kreise
Mittefinder-Centerfinder
Mobile Bandsäge- und Schleifstation
Mobile Kamerahalterung für Aufnahmen von oben
Mobiles Platten- und Leistenregal
Monitorhalterung für Stativ
Monitor- und Netzteilhalter für mein Dreibeinstativ
Motivtische
Niederhalter für Kappsäge
Paralllelanschläge für Makita Führungsschiene
Regal unter Dachschräge mit wolfcraft-Tools
Reprostativ für Foto- und Videokameras
Runde Tischplatte als Getränkekisten-Stehtisch
Scheppach HM1 Abricht- und Dickenhobel reparieren
"Selfie-Stick" für schwere Kameras
Spanauswurfhaube für Metabo HC260C
Tablethalter (Kleinserie)
Überdachung Kellerabgang
Unterschrank für Metabo HC260C
Werkstattumbau: OSB-Wand & Luftfiltersystem AC400
Webseite der European Woodworking Community
 
FEEDBACK /GÄSTEBUCH
Feedback / Gästebuch von Rainer Heymann
Hier ist deine Meinung gefragt. In meinem Gästebuch kannst du Lob, Kritik oder Anregungen mit deinem Eintrag hinterlassen.
 
 
STARTSEITE
MEINE HEIMWERKER-PROJEKTE
MEINE YOUTUBE-VIDEOS
MEINE MASCHINEN-VORSTELLUNGEN
 
Werkstatt-Rundgang
Werkstatt-Umbau
GÄSTEBUCH / FEEDBACK
Motorräder
Torten-Kunstwerke
Marionetten
Minenjagdboot Fulda
Quick-Tipps
Webseitengestaltung
 ALT-GROENJE
 Ansichtskarten
 Historische Ereignisse
 KIRCHE
 Heiratseintragungen
 Konstruktionspläne
 Gefallene WK1 / WK2
 Renovierung 2009
IMPRESSUM | DATENSCHUTZERKLÄRUNG | HAFTUNGSAUSSCHLUSS ( DISCLAIMER) NACH OBEN