Zur Startseite von Heynet4u.de Zur Startseite von Heynet4u.de
 
 
Meine Heimwerker-Projekte
 
Absauganlage hinter Wand / Plattenregal ändern
 
Ein Holzwerker Projekt von Rainer Heymann
 
Ein Problem in einigen Werkstätten ist die Späneabsaugung an den Maschinen und der dafür benötigte Stellplatz einer Absauganlage. Ich habe meine Absauganlage hinter eine Wand versetzt und so zusätzlichen Arbeitsbereich in meiner Werkstatt geschafft. Um die Verlegung mit Kunststoffrohren in die Werkstatt zu führen, musste ich meinen mobilen Holz- und Plattenwagen modifizieren. Bei der Vorplanung zu diesem Projekt bin ich auf Beiträge im Internet aufmerksam geworden, die sich mit dem Thema „Statische Aufladung und Explosionsgefahr bei Absauganlagen“ beschäftigen. Daher weise ich dich ausdrücklich darauf hin, dass du den Nachbau meiner Absaugversion selbst recherchieren, prüfen und verantworten musst. Vielleicht hilft dir bei deiner Entscheidung der folgende Beitrag von Rob Cole, einem Mathematiker und bekanntem Woodworker aus den USA weiter.
http://www.woodcentral.com/cgi-bin/readarticle.pl?dir=shop&file=articles_221.shtml
Deutsche Übersetzung aus dem www.woodworker.de-Forum:
http://www.woodworker.de/forum/kunststoffrohre-fuer-spaene-staubabsaugung-t3164.html#12
Noch ein Tipp von mir: Wenn du die Werkstatt verlässt, sollte dein letzter Blick immer auf die Staubabsaugung sein. Und ein Feuerlöscher in der Werkstatt ist doch wohl sowieso selbstverständlich, oder?
 
  • Um mehr Platz in meiner Werkstatt zu bekommen, habe ich meine Absauganlage hinter die graue Wand versetzt.
  • Leider konnte ich die Absauganlage nicht durch die Türen in den engen Rücksprung tragen.
  • Der Stellplatz für die Absauganlage ist leider sehr eng.
  • Um die Absauganlage hinter die Wand zu bringen, muss ich die graue Spanplattenwand entfernen.
  • Die Absauganlage ist auf einer Platte mit Rollen montiert. Da ich diese nicht mehr benötige, schraube ich die Anlage ab.
  • Mein mobiles Plattenregal habe ich sehr eng in den Rücksprung eingepasst. Ich werde es später in der Länge kürzen.
  • Die graue Spanplatte ist nur an einem Holzständerwerk befestigt und lässte sich durch Lösen der Spanplattenschrauben schnell entfernen.
  • Die Spanplatte entferne ich um darin später einen Ausschnitt zu erstellen.
  • Die Absauganlage kann ich genau positionieren und den korrekten Sitz der Spänesäcke überprüfen.
  • Ich habe den Sicherheitsschalter entfernt, um eine Funksteuerung zu nutzen.
  • Das Modifizieren der elektrischen Anlage sollte nur durch fachkundige Personen erfolgen.
  • Um das Loch im Schaltergehäuse abzudecken, musste ich mir eine Sperrholzplatte als Abdeckung anfertigen.
  • Aus optischen Gründen habe ich die Sperrholzabdeckung schwarz lackiert.
  • Im Holzständerwerk habe ich eine Ausklinkung erstellt um den Absaugschlauch dort durchzulegen.
  • Die Ausschnitte im Holzständerwerk erstelle ich mit meiner Handkreissäge.
  • Die Überbleibsel vom Sägen mit der Handkreissäge kann ich mit dem Hammer heruasschlagen.
  • Der Absaugschlauch hat so genug Platz und ist frei beweglich.
  • An der Radachse meiner Absauganlage befestige ich zwei Hölzer mit einer Abdeckung, um ein Verschieben der Anlage im laufenden Betrieb zu vermeiden.
  • Im vorderen Bereich der Absauganlage drehe ich ein paar Schrauben in die Gummifüße der Absauganlage, die somit stabil steht.
  • Mit der Stichsäge schneide ich eine Aussparung in die graue Wandplatte, durch die der Absaugschlauch gelegt wird.
  • Die 13mm dicke Spanplatte kann ich jetzt wieder an das Ständerwerk schrauben.
  • Mein mobiles Plattenregal räüume ich zur weiteren Bearbeitung vollständig aus.
  • Die Absaugverrohrung wird unter meinem Zwingenregal verlaufen. Dafür zeichne ich mir die Lage der Rohre an.
  • Das Zwingenregal kürze ich ebenfalls mit der Handkreissäge.
  • Da ich nicht ganz durch die aufrechten Hölzer des Zwingenregals mit der Handkreissäge durchschneiden kann, entferne ich den Rest mit dem Multifunktionstool.
  • Die Reststücke des abgetrennten Zwingenregals schlage ich mit dem Hammer ab.
  • Aus meinem Holz- und Plattenregal suche ich mir ein paar Bretter, aus denen ich mir Latten zur Aufhängung der Rohre schneide.
  • Die Latten zur Aufhängung der Rohre schneide ich auf eine gemeinsame Breite zu.
  • Die zugeschnittenen Trägerlatten runde ich an den Kanten stark ab.
  • Die Kürzung des Plattenregals erfolgt auf der linken Seite, da dort keine Metallprofile stehen.
  • Zum Kürzen des Plattenregals muss ich die Rollen mit den Grundplatten entfernen.
  • Die Platten schneide ich mit der Handkreissäge und einen Parallelanschlag ab.
  • Zur Kürzung des Regals muss ich die Platten an der Seite und von unten einschneiden.
  • Die Überstände an dem Abschnitt schneide ich am Parallelanschlag meiner Tischkreissäge nach.
  • Die seitliche OSB-Platte befestige ich mit Leim und Schrauben.
  • Die Rollen mit den Grundplatten kann ich wieder unter den Wagen schrauben.
  • Im bereich der unteren rechten Ecke, zeichne ich mir die Aussparung für das Absaugrohr an.
  • Auch hier muss ich zur weiteren Bearbeitung die Rollen unter dem Plattenregalwagen entfernen.
  • Zum Anreissen der Aussparung muss ich das Plattenregal oftmals drehen und wenden.
  • Die Aussparung im unteren Bereich des Plattenregals erstelle ich erneut mit der Handkreissäüge.
  • Das Reststück des Ausschnitts entferne ich brachial ab.
  • Die Überstände an dem Ausschnitt der Ausklinkung schneide ich an der Kreissäge bündig nach.
  • Zur Befestigung der unteren Platte drehe ich noch zusätzliche Winkel in die OSB-Platten, die meine Verklebung und Verschraubung unterstützen sollen.
  • Durch die Kürzung des Plkattenregals lässt sich der Wagen spürbar leichter einrollen.
  • Der flexible Absaugschlauch hat genug Platz.
  • Mein Plattenregal ist wieder sauber und sortiert eingeräumt.
  • Den vorhandenen Adapter meiner Staubabsauganlage schneide ich vom Schlauch ab.
  • Die Kunststoffrohre stecke ich vorerst nur lose auf den flexiblen Absaugschlauch.
  • Als Halterung für die Absaugrohre nutze ich günstige Rohrschellen.
  • Die Spitzen der Rohrschellen schneide ich mit der Eisensäge ab.
  • In die Rohrschelle bohre ich ein Loch zur Befestigung der Schalle an der Trägerlatte.
  • Die Trägerlatten bohre ich mit 8mm vor, um sie mit Dübeln an die Wand zu befestigen.
  • Die Trägerlatten werden mit 8mm Dübeln an der Kalksandsteinwand befestigt.
  • Mit einer langen Wasserwaage und praktischen Einhandzwingen sind die Trägerlatten schnell ausgerichtet und angeschraubt.
  • Die Verrohrung endet erstmal vor dem Schrank. Später soll sie um die Ecke geführt werden.
  • Ich habe die Kunststoffrohre und Anschlüsse nur lose ohne Dichtungen zusammengesteckt. EIne genaue AUsrichtung erfolgt, wenn ich die Lage der Maschinen festgelegt habe.
  • Die Rohrschellen können schnell an die Trägerlatten geschraubt werden und jederzeit in ihrer Lage verschoben werden.
  • Der erste Test mit der Fernsteuerung verläauft einwandfrei.
  • Trotz fehlender Dichtungen ist der Sog in der Absaugverrohrung erfreulich gut.
  • Vielleicht kommt hier eine Bodenabsaugung hin, die zusammengefegte Späne absaugt.
  • Als weitere Platzoptimierungsmaßnahme räume ich das Wandregal aus.
  • Das derzeitige Wandstreckregal wird von mir komplett entfernt um eine andere Lösung anzumontieren.
  • Nebenbei habe ich während der Arbeit an diesem Projekt eine Abzweigdose installiert, um meine 380V Steckdose aus dem Nachbarraum in die Werkstatt zu verlegen.
  • Unter der Werkstattdecke verlege ich eine 380V Leitung bis zur Außenwand.
  • Die 380V Steckdose wird später an die Wand installiert.
 
SICHERHEITSHINWEIS - BITTE UNBEDINGT LESEN
Das Arbeiten mit Holzbearbeitungsmaschinen sowie Elektro- und Handwerkzeugen erfordert besondere Vorsichtsmaßnahmen, denn es kann mit großen Gefahren verbunden sein. In meinen Projekten zeige ich bestimmte Arbeitsabläufe und Techniken, wie ich sie gelernt habe oder heute selbstverantwortend ausführe. Das muss nicht immer 100%ig richtig sein! Daher weise ich ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei meinen Projekten nicht um Anleitungen zum Nachahmen oder Nachbauen handelt und ich jegliche Haftung durch evtl. Verletzungen oder Sonstiges ausschließe! Du musst selbst entscheiden, was du dir zutraust und bist ganz allein für deine Achtsamkeit und Gesunderhaltung verantwortlich. Die Berufsgenossenschaften bieten Dir ausführliches Informationsmaterial zum Thema Arbeitssicherheit / Handhabung und sicheres Arbeiten an Holzbearbeitungsmaschinen.
http://www.dguv.de/de/bg-uk-lv/bgen/index.jsp
   
Diesen Beitrag auf meinem YouTube Kanal ansehen
 
  PROJEKTÜBERSICHT
in alphabetischer Reihenfolge
Absauganlage hinter Wand / Plattenregal ändern
Anreisshilfen aus Restholz
Bollerwagen repariert
Bosch GTS10 XC - Erweiterungen
Bosch GTS10 XC - Fräsanschlag mit Absaugung
Bosch GTS10 XC - Oberfäsentisch mit KREG-Einlegeplatte
Bosch GTS10 XC - Queranschlag
Bosch GTS10 XC - Schlitz- und Zapfenschneider
Bosch GTS10 XC - Schneidvorrichtung für 45° Gehrung
Einschaltautomatik für meine Bandsäge-/Schleifstation
Ernst Lustig
Fahrbarer Sonnenschirmständer
Fensterwartung
Führungsschienenadapter für
Makita Akku-Handkreissäge
Garagenumbau
Garten-"Stechtisch"
Handyhalterung für VW Passat Bj.2011
Handyständer für die Werkstatt
Haushaltstuch-Abroller "Quaki"
Kamerahalter mit Gelenk
Karambit Messer aus Counter Strike
Kühlschrank-Podest mit Elu Doublo DS140
LED-Panels montieren
Lochreihen fräsen mit einer Makita Führungsschiene
Mafellhobel aufarbeiten und eine Absaughaube bauen
Mittefinder für Kreise
Mittefinder-Centerfinder
Mobile Bandsäge- und Schleifstation
Mobile Kamerahalterung für Aufnahmen von oben
Mobiles Platten- und Leistenregal
Monitorhalterung für Stativ
Monitor- und Netzteilhalter für mein Dreibeinstativ
Motivtische
Niederhalter für Kappsäge
Paralllelanschläge für Makita Führungsschiene
Regal unter Dachschräge mit wolfcraft-Tools
Reprostativ für Foto- und Videokameras
Runde Tischplatte als Getränkekisten-Stehtisch
Scheppach HM1 Abricht- und Dickenhobel reparieren
Schwenkbares Regal für Einhandzwingen und Zubehör
"Selfie-Stick" für schwere Kameras
Spanauswurfhaube für Metabo HC260C
Tablethalter (Kleinserie)
Überdachung Kellerabgang
Unterschrank für Metabo HC260C
Werkstattumbau: OSB-Wand & Luftfiltersystem AC400
Werkzeug- und Materialschränke
Webseite der European Woodworking Community
 
FEEDBACK /GÄSTEBUCH
Feedback / Gästebuch von Rainer Heymann
Hier ist deine Meinung gefragt. In meinem Gästebuch kannst du Lob, Kritik oder Anregungen mit deinem Eintrag hinterlassen.
 
 
STARTSEITE
MEINE HEIMWERKER-PROJEKTE
MEINE YOUTUBE-VIDEOS
MEINE MASCHINEN-VORSTELLUNGEN
 
Werkstatt-Rundgang
Werkstatt-Umbau
GÄSTEBUCH / FEEDBACK
Motorräder
Torten-Kunstwerke
Marionetten
Minenjagdboot Fulda
Quick-Tipps
Webseitengestaltung
 ALT-GROENJE
 Ansichtskarten
 Historische Ereignisse
 KIRCHE
 Heiratseintragungen
 Konstruktionspläne
 Gefallene WK1 / WK2
 Renovierung 2009
IMPRESSUM | DATENSCHUTZERKLÄRUNG | HAFTUNGSAUSSCHLUSS ( DISCLAIMER) NACH OBEN