Zur Startseite von Heynet4u.de Zur Startseite von Heynet4u.de
 
 
Triton TCMS254
 
Vorstellung von Maschinen und Handwerkzeugen
 
Mit der TCMS254 hat Triton (bzw. Tritontools) eine Kapp-, Zug- und Gehrungssäge auf den Markt gebracht, die vor allem durch das Doppelführungs-Zugsystem eine interessante Alternative zu den wenigen Mitbewerbern in diesem Segment ist. Mit einer Motorleistung von 1800 Watt hat die 21kg schwere Maschine mehr als ausreichend Power. Die maximale Schnittbreite der Säge beträgt ca. 318mm und die Schnitthöhe maximal 89mm. Werkseitig ist die Säge mit einem 60-Zahn-Hartmetallsägeblatt ausgestattet, das einen positiven Spanwinkel hat. Gemäß den Vorgaben der Berufsgenossenschaft ist aber bei handgeführten Sägen ein Blatt mit negativen Spanwinkel erforderlich. Neben der schlecht lesbaren Bedienungsanleitung ist das ein Makel, der meiner Meinung nach verbesserungsbedürftig ist.
 
Eisen-Hartmann Bad Münder Die Maschine und das Sägeblatt ist mir für einen Test zur Verfügung gestellt worden durch den Sautershop in Inning www.sautershop.de
   
Eisen-Hartmann Bad Münder Detaillierte Informationen über die Triton TCMS254 findet Ihr auf der Internetseite www.sautershop.de
   
Eisen-Hartmann Bad Münder Detaillierte Informationen über das Freud-Sägeblatt findet Ihr auf der Internetseite www.sautershop.de
 
  • Im Lieferumfang der Triton TCMS254 sind alle notwendigen Zubehörteile dabei.
  • Die gebogene Werkstückklemme kann an beiden Seiten des Anschlags angebracht werden.
  • Imhinteren Bereich der Säge werden zwei Stützschangen verschraubt, die für einen stabilen Stand der Säge sorgen sollen.
  • Der Schlüssel zum Sägeblattwechsel kann auf der Rückseite eines Anschlags verstaut werden.
  • Am vorderen Bereich des Sägebettes wird ein Winkelgriff angeschraubt.
  • Die Bedienungsanleitung im Taschenbuchformat ist in Scharz/Weiß und 9 Sprachen übersetzt.
  • Die filigrane Schriftgröße ist für mich zu unleserlich und nur mit einem Lupenglas zu entziffern.
  • Der Staubfangbeutel kann für den mobilen Einsatz verwendet werden.
  • Für den stationären Betrieb an einer Absauganlage muss ggf. ein passender Adapter besorgt werden.
  • Der Stecker für das deutsche Stromnetz, muss durch Aufschrauben des EU-Steckers entnommen werden.
  • Einige Bedienungshinweise sind als Aufkleber an diversen Stellen angebracht.
  • Durch die Doppelstangen-Führung kann die Säge direkt vor eine Wand gestellt werden.
  • Die Triton TCMS254 benötigt ca.820mm Stellfläche in der Tiefe.
  • Die Triton TCMS254 benötigt ca.600mm Stellfläche bei 45Grad-Einstellung.
  • Die Triton TCMS254 benötigt ca.590mm Stellfläche in der Breite.
  • Die Triton TCMS254 benötigt ca.1035mm Stellfläche bei heruasgezogenen Auflagen in der Breite
  • Die Triton TCMS254 benötigt ca.680mm Höhe bei ausgeklappten Sägekopf.
  • Die Triton TCMS254 benötigt ca.415mm Stellfläche in der Höhe, wenn sie zusammengeklappt ist.
  • Die Triton TCMS254 hat einen leistungsstarken, schräg gestellt 1800 Watt Motor.
  • Durch den schräg gestellten Motor ist beim Absenken des Sägekopfes ausreichend Platz für die rechte Hand des Bedieners.
  • Zum Einschalten der Säge ist ein Schalter im Griff und ein Arretierungshebel an der Seite notwendig.
  • Die TCMS254 hat in der 90 Grad-Stellung eine Schnittbreite von ca.318mm.
  • Die TCMS254 hat in der 90 Grad-Stellung eine Schnitthöhe von ca.89mm.
  • Winkelschnitte sind mit der Triton TCMS254 von -50 Grad bis +50 Grad möglich.
  • Die TCMS254 hat rastbare Winkelpunkte mit den -/+ GHradzahlen 45, 31.6, 22.5 und natürlich 0/90 Grad.
  • Bei einem beliebigen Winkel muss der Schnellverschlusshebel zur Arretierung gedrückt werden.
  • Der Schnellverschlusshebel kann auf der Unterseite eingestellt werden.
  • Mit der TCMS254 sind Neigungsschnitte von 0-47 Grad auf der rechten Seite und 0-45 Grad auf der linken Seite möglich.
  • Der Klemmhebel zur Neigungsverstellung ist leider zu lang.
  • Zum Schneiden einer Doppelgehrung (Schifterschnitt) müssen die Anschläge der Säge verschoben werden.
  • Für längere Werkstücke sind die herausziehbaren Auflagen eine brauchbare Vorrichtung vorm Verkippen.
  • Mit der TCMS254 sind auch nicht durchgehende Schnitte möglich. Beispiel: Überblattungen.
  • Die Tiefe eines nicht-durchgehenden Schnittes kann ein der Einstellschraube am Sägekopf reguliert werden.
  • Beim nicht-durchgehenden Schnitt ist manchmal ein Zulage erforderlich, damit die Säge komplett durchfahren kann.
  • An der Vorderseite des Sägeaggregats ist ein Lasermodul integriert, dass zwei Einstellschrauben hat.
  • Der Laser wird durch drücken des Ein-Aus-Schalters aktiviert.
  • Das Sägeblatt im Lieferumfang hat einen Durchmesser von 254mm, eine Blattstärke von 2,6mm und besitzt 60 Zähne mit positiven Spanwikel.
  • Die Blattstärke des Original-Tritonsägeblattes ist 2,6mm.
  • DIe Hartmetallzähne des Original-Triton-Blattes sind nicht besonders hochwertig.
  • Die Zähne des Original-Sägeblattes von Triton hab en einen positiven Spanwinkel.
  • Die Berufsgenossenschaft empfiehlt in ihren "Handhabung und sicheres Arbeitet an Holzbearbeitungsmaschinen" ein negativen Spanwinkel.
  • Mit einem Winkel überprüfe ich die Einstellung des 90-Grad-Winkels.
  • Mit einem digitalen Winkelmesser überprüfe ich die Gehrungseinstellung bei 45 Grad.
  • Leider war die Werkseinstellung bei der Neigung zu ungebau.
  • Mit einer Stellschraube kann ich die genaue Winkelneigung einstellen.
  • Bei Doppelgehrungsschnitten kann das Motorgehäuse leicht an den rechten Anschlag kommen.
  • Bei Doppelgehrungsschnitten kommt der Sägeblattschutz an den Werkstückspanner.
  • Für einen sicheren Halt gerade bei Schifterschnitten kann eine Schraubzwinge angesetzt werden.
  • Für einen sicheren Halt ist ein selbstgebauter Niederhalter wie meiner eine sichere Sache.
  • Der Laserstrahl lässt sich gut in der horizontalen und vertikelen Lage einstellen.
  • Mit dem Original Tritonsägeblatt habe ich Schnittversuche in unterschiedlichen Materialien durchgeführt.
  • Schnittversuch 90° in einem Balken von 60mm Dicke.
  • Schnittversuch 90° in einem Balken von 90mm Höhe.
  • Der Kraftaufwand bei einem Gehrungsschnitt ist spürbar zu bemerken.
  • Schnittversuch 90° und 45° Neigung.
  • In den Randbereichen ist eine unschöne Brandstelle erkennbar.
  • Ein Schifterschnitt ist problemlos mit der TCMS254 möglich.
  • Das Schneiden eines Duobalkens mit einer Höhe von ca.89mm ist kein Problem für die Säge. Brandfleck auch hier.
  • Auch der Gehrungsschnitt an einem Duobalken ist möglich.
  • EIne Tiefe von ca.318mm ist bei einem 90 Grad Schnitt problemlos möglich, wie ich es hier bei einer Rückwandplatte zeige.
  • Bei einem Gehrungschnitt in einer Hartfaserplatte sind keine 318mm Schnittbreite möglich.
  • Bei einer furnierten Platte mit Massivholzträgermaterial sind Ausrisse an der Oberseite ersichtlich. Positiver Spanwinkel!
  • EIn Massivholzbrett in Eiche stellt für die Säge kein Problem da, jedoch ist die Hirnholzfläche nicht ganz optimal.
  • Dünne Fichtenholzbretter sind kein Problem für die Triton TCMS254.
  • Mit ei9ner Eichenholz-Tischzarge teste ich den nicht-durchgängigen Schnitt, der auch problemlos mit der TCMS254 möglich ist.
  • Um euch den Sägeblattwechselk zu zeigen verwende ich ein Sägeblatt mit negativen Spanwinkel für meine Schnittversuche.
  • Zum Sägeblattwechsel muss die Schutzhaube nach oben geschwenkt und die Deckblattschrauben entfernt werden.
  • Auf der rechten Seite des Sägeaggregats ist eine Spindelarretierungsschruabe einzudrücken, damit das Sägeblatt mit dem Schlüssel gelöst werden kann.
  • Das Sägeblatt kann vorsichtig nach vorne entnommen werden.
  • Beim EInsetzen des neuen Sägeblatts muss auf die Drehrichtung geachtet werden. Dazu ist ein Pfeil auf dem Blatt abgebildet.
  • Der formschlüssige Flansch wird auf die Welle gesetzt und die Befestigungsschraube angezogen.
  • Nach dem Festziehen der Deckhaubenschrauben kann der Sägeblattschutz wieder heruntergekippt werden.
  • Mit dem FREUD-Sägeblatt, dass einen negativen Spanwinkel hat, schneide ich zuerst die nicht-durchgehenden Schnitte am Balken.
  • Der 90°-Schnitt an dem Balken ist einwandfrei in seiner Schnittoberfläche.
  • An der Oberseite des Balkens sind keine Ausrisse erkennbar.
  • Beim Hochschnitt des Balkens ist es nicht zu Ausrissen gekommen. Das war ein problemloser Schnitt.
  • Der Gehrungsschnitt durch den Balken war sehr leichtgängig.
  • Der Neigungsschnitt stellte für das FREUD-Sägeblatt kein Problem dar.
  • DIe Schnittgütte bei dem furnierten Brett mit Massivholzträgermaterial ist einwandfrei.
  • DIe Schnittgütte bei dem furnierten Brett mit Massivholzträgermaterial ist einwandfrei ohne Ausrisse.
  • Der 318mm Gehrungsschnitt ist leichtgängig und einwandfrei ausgeführt.
  • In der beschichteten Hartfaserplatte sind Breiten macht die Säge einen guten Eindruck.
  • Den Duobalken dat das Freud-Sägeblatt ohen Probleme geschnitten und dabei eine hervorragende Schnittgüte abgeliefert.
  • Beim Schneiden mit einer Kapp-, Zug- un d Gehrungssäge entsteht ein hohes Staubaufkommen.
 
 
In meinem YouTube-Video habe ich die Triton TCMS254 ausführlicher dargestellt und zeige dir den Zusammenbau der Säge mit einigen Probeschnitten.
Vorstellung von Maschinen und Handwerkzeugen
   
Diesen Beitrag auf meinem YouTube Kanal ansehen
 
Vorstellung von Maschinen und Handwerkzeugen auf Rainer Heymann seinem Holz- und Heimwerkerblog
Vorstellung von Maschinen und Handwerkzeugen auf Rainer Heymann seinem Holz- und Heimwerkerblog
Vorstellung von Maschinen und Handwerkzeugen auf Rainer Heymann seinem Holz- und Heimwerkerblog
Auflistung nach Alphabet
Bosch GCM 12 JL Professional
Freud Kreissägeblätter und Zubehör
Holzmann MKS 180
Kreg Rip-Cut
QBOT MINImill KIT 2
Record Power BDS250
Record Power PT107
Record Power Sabre-350
Record Power SS16V
Record PowerTS250RS (Aufbau)
Sauter Starter-Set + Einlegeplatten
Sauter OFL3.0/Suhner UAL-23RF
Triton TCMS254
Westfalia TSP165
 
FEEDBACK /GÄSTEBUCH
Feedback / Gästebuch von Rainer Heymann
Hier ist deine Meinung gefragt. In meinem Gästebuch kannst du Lob, Kritik oder Anregungen mit deinem Eintrag hinterlassen.
 
Quick Tipps auf Rainer Heymanns Holzblog
Hier findest du ein paar kleine Tipps, die nicht nur für Heimwerker interessant sind.
 
  PROJEKTÜBERSICHT
in alphabetischer Reihenfolge
Absauganlage hinter Wand / Plattenregal ändern
Akku-Ladestation im Werkzeugschrank
Anreisshilfen aus Restholz
Bollerwagen repariert
Bosch GTS10 XC - Erweiterungen
Bosch GTS10 XC - Fräsanschlag mit Absaugung
Bosch GTS10 XC - Oberfäsentisch mit KREG-Einlegeplatte
Bosch GTS10 XC - Queranschlag
Bosch GTS10 XC - Schlitz- und Zapfenschneider
Bosch GTS10 XC - Schneidvorrichtung für 45° Gehrung
Einschaltautomatik für meine Bandsäge-/Schleifstation
Ernst Lustig
Fahrbarer Sonnenschirmständer
Fensterwartung
Führungsschienenadapter für
Makita Akku-Handkreissäge
Garagenumbau
Garten-"Stechtisch"
Gartenhuettensanierung
Handgriffkonsole an Zimmertuerverkleidung
Handyhalterung für VW Passat Bj.2011
Handyständer für die Werkstatt
Haushaltstuch-Abroller "Quaki"
Kamerahalter mit Gelenk
Kühlschrank-Podest mit Elu Doublo DS140
Laminatverlegung mit wolfcraft-Tools
LED-Panels montieren
Lochreihen fräsen mit einer Makita Führungsschiene
Mafellhobel aufarbeiten und eine Absaughaube bauen
Massivholz kraft- und formschlüssig verleimen
Mittefinder für Kreise
Mittefinder-Centerfinder
Mobile Bandsäge- und Schleifstation
Mobile Kamerahalterung für Aufnahmen von oben
Mobiles Platten- und Leistenregal
Monitorhalterung für Stativ
Monitor- und Netzteilhalter für mein Dreibeinstativ
Motivtische
Multifunktionaler Werkstattwagen aus Holz
Niederhalter für Kappsäge
Oberfräsentisch an Record Power TS250-RS
Oberfräsentisch mit Fräsanschlag und Absaugung
Paralllelanschläge für Makita Führungsschiene
Record Power TS250RS - Mobil durch Fahrwerke
Record Power TS250RS - Modifikationen
Record Power TS250RS - Modifikationen & Antworten
Regal unter Dachschräge mit wolfcraft-Tools
Reprostativ für Foto- und Videokameras
Runde Tischplatte als Getränkekisten-Stehtisch
Saeulenpodest fuer eine Lampe
Scheppach HM1 Abricht- und Dickenhobel reparieren
Schleifscheiben- und Schleifbänder wechseln
Schwenkbares Regal für Einhandzwingen und Zubehör
"Selfie-Stick" für schwere Kameras
Spanauswurfhaube für Metabo HC260C
Tablethalter (Kleinserie)
Überdachung Kellerabgang
Unterschrank für Metabo HC260C
Upcycling-Couchtisch auf Rollen / Korpuszwingentest
Werkstattumbau: OSB-Wand & Luftfiltersystem AC400
Werkstatt: Neuerungen & Veränderungen 12/2018
Werkzeug- und Materialschränke
Webseite der European Woodworking Community
 
 
SICHERHEITSHINWEIS - BITTE UNBEDINGT LESEN
Das Arbeiten mit Holzbearbeitungsmaschinen sowie Elektro- und Handwerkzeugen erfordert besondere Vorsichtsmaßnahmen, denn es kann mit großen Gefahren verbunden sein. In meinen Projekten zeige ich bestimmte Arbeitsabläufe und Techniken, wie ich sie gelernt habe oder heute selbstverantwortend ausführe. Das muss nicht immer 100%ig richtig sein! Daher weise ich ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei meinen Projekten nicht um Anleitungen zum Nachahmen oder Nachbauen handelt und ich jegliche Haftung durch evtl. Verletzungen oder Sonstiges ausschließe! Du musst selbst entscheiden, was du dir zutraust und bist ganz allein für deine Achtsamkeit und Gesunderhaltung verantwortlich. Die Berufsgenossenschaften bieten Dir ausführliches Informationsmaterial zum Thema Arbeitssicherheit / Handhabung und sicheres Arbeiten an Holzbearbeitungsmaschinen.
http://www.dguv.de/de/bg-uk-lv/bgen/index.jsp
 
 
 
 
STARTSEITE
MEINE HEIMWERKER-PROJEKTE
MEINE YOUTUBE-VIDEOS
MEINE MASCHINEN-VORSTELLUNGEN
 
Werkstatt-Rundgang
Werkstatt-Umbau
GÄSTEBUCH / FEEDBACK
Quick-Tipps
Motorräder
Minenjagdboot Fulda
 ALT-GROENJE
 Ansichtskarten
 Historische Ereignisse
 KIRCHE
 Heiratseintragungen
 Konstruktionspläne
 Gefallene WK1 / WK2
 Renovierung 2009
IMPRESSUM | DATENSCHUTZERKLÄRUNG | HAFTUNGSAUSSCHLUSS ( DISCLAIMER) NACH OBEN