Zur Startseite von Heynet4u.de Zur Startseite von Heynet4u.de
 
 
Bosch GCM 12 JL Professional
 
Vorstellung von Maschinen und Handwerkzeugen
 
Mit meiner Kapp- und Gehrungssäge Bosch GCM 12 JL Professional habe ich eine stationäre Maschine auf meinem Werkzeugschrank stehen, mit der ich schnell und präzise Latten und Leisten rechtwinklig oder auf Gehrung schneiden kann. Gerade für größere Querschnitte, die ich nicht an meiner Kreissäge durchtrennen kann, ist diese Säge bestens geeignet.
 
Eisen-Hartmann Bad Münder
Die Maschine stammt von dem Werkzeug- und Maschinenfachhandel Eisen-Hartmann in Bad Münder www.eisen-hartmann.de
 
Weitere Informationen über die Kappsäge auf der Internetseite von Bosch
 
Die knapp 20kg schwere Bosch GCM 12 JL Professional wird in einem gut verpackten Karton geliefert, der die Abmessungen 640 x 510 x 470mm (LxBxH) hat. In ihm sind neben der Säge alle Zubehörteile wie der Kippschutzbügel mit Befestigungsset, die Schraubzwinge zum Spannen der Werkstücke, ein Absaugadapter und ein einfacher Staubbeutel. Das Sägeblat ist vormontiert. Die Bedeienunganleitung ist in 31 Sprachen übersetzt und meiner Meinung nach leicht verständlich aufgebaut.
  • Die knapp 20kg schwere Kapp- und Gehrungssäge ist in einem Pappkarton mit dem Abmessungen 64x51x47 cm (LxBxH) get geschützt verstaut.
  • Auf Polystyroleinlagen hat Bosch weitestgehend verzichtet, statt dessen sind durchdacht platzierte Pappverstrebungen eingesetzt.
  • Als Zubehör ist ein Kippschutzbügel mit Befestigungsset, eine Schraubzwinge, ein Absaugstutzen, ein Stabbeutel und die Bedienungsanleitung beigelgt.
  • Die Bedeienungsanleitung ist in 31 Sprachen übersetzt und übersichtlich aufgebaut.
 
Vor der ersten Benutzung muss die Kapp- und Gehrungssäge Bosch GCM 12 JL eingestellt werden. Das geht mit wenigen Handgriffen und ist in der Bedienungsanleitung ausführlich bebildert und textlich erklärt.
  • Auf der Maschinenhinterseite wird ein Kippschutzbügel montiert, der dieser Säge einen sichern, kippelfreien Stand ermöglicht.
  • Ein einfacher Staubbeutel wird auf den Absaugstutzen oder dem beigelegten Absaugadapter gesteckt.
  • Im hinteren Bereich des Werkzeugarms ist eine Transportsicherung, die für die erste Benutzung entriegelt werden muss.
  • Um den Werkzeugarm herunter zu drücken, muss ein roter Sicherungshebel betätigt werden,
  • Die Säge sollte auf einem ebenen festen Untergrund wie z.B. einer Werkbank oder einem mobilen Arbeitstisch mit vier Schrauben befestigt werden.
  • Handelsübliche Schraubzwingen können zur Befestigung der Kappsäge eingesetzt werden.
  • Mit den beiden vorderen Kipphebeln lassen sich die Tischverlängerungen ein- oder ausziehen.
  • Der Werkzeugarm der Kappsäge Bosch GCM12JL kann von -2° bis +47° geneigt werden.
  • Zur Neigungsverstellung des Werkzeugarms muss der rote Feststellhebel gelöst werden.
  • Mit dem Wahlhebel kann eine Neigung von 45° und 33,9° schnell eingestellt werden
  • Eine Stoppschraube kann zum genauen Einstellen der 33,9 oder 45° Vertikalgehrung genutzt werden.
  • Bei Gehrungsschnitten muss der seitliche Anschlag verschoben werden. Deser wird mit dem roten Klemmhebel gelöst.
  • Damit das Sägeblatt nicht in den Anschlag sägt, muss der Gehrungsanschlag nach links verschoben werden.
  • Die beiden Distanz anschläge werden bei besonders hohen Holzquerschnitten nach vorn gesetzt. Er ist in einem Nutprofil positioniert und rastet hörbar ein.
  • Auf der rechten und linken Seite der Anschläge sind Vorrichtungen für die Schraubzwinge angebracht, die das Werkstück fest auf dem Sägetisch spannen.
  • Um einen horizontalen Gehrungsschnitt einzustellen, wird der Sägearm mittels eines Feststellknopfes und eines Drehknopfes verstellt.
  • Sehr auffällig ist der große Ansaugstutzen (Spanabweiser), der die Späne nach hinten transportieren soll.
  • Der mitgelieferte Staubbeutel und der Absaugstutzen sind eine Notlösung, wenn keine Absauganlage vorhanden ist.
  • Um einen präzisen 0°-Gehrungsschnitt zu erreichen, muss die Säge eingestellt und überprüft werden, ob es an der ganzen Linie mit einem Winkelmesser fluchtet.
  • Zum Einstellen des horizontalen Gehrungswinkel befindet sich rechts neben dem Werkzeugarm eine Stellschraube, die justiert werden muss.
  • Die Ausrichtung des horizontalen Gehrungswinkel ist jetzt perfekt ud in einer Linie mit dem Sägeblatt.
  • Gegebenenfalls muss der Winkelmesser an der Skala eingestellt werden.
  • Die Einstellung des horizontalen 45° Gehrungswinkel erfolgt auf der linken Seite des Werkzeugarms.
  • Der Ein-/Ausschalter für das Laserlicht sitzt auf der Oberseite des Handgriffes.
  • Das Laserlicht ist in der Schutzhaube des Sägeblatts untergebracht.
  • Der Laser projeziert sein Licht auf der Oberseite und Vorderseite des Werkstücks.
  • Zur genauen Justierung des Laserlichts ist auf der rechten Seite der Pendelhaube eine kleine Stellschraube vorhanden.
  • Zum Sägeblattwechsel muss der Arretierungsknopf am Motogehäuse eingedrückt sein und die Pendelhaube nach hinten geschoben werden.
  • Bei dem mitgelieferten Sägeblatt handelt es sich um ein Bosch Optiline Wood mit 60 Zähnen und einen Durchmesser von 305mm.
 
Der Zusammenbau der Bandsäge ist sehr einfach nachzuvollziehen, denn die gut strukturierte Bedienungsanleitung zeigt dazu viele Fotos und unterstützt durch eine hervorragende Erklärung. Die Record Powwer Sabre 350 ist nicht nur sehr gut verarbeitet, sondern zeichnet sich durch viele durchdachte Details aus.
  • Für den ersten horizontalen 0°-Gehrungsschnitt mit der 2000 Watt starken Bosch GCM 12JL verwende ich ein dünnes Mssivholzbrett in Buche.
  • Der horizontale Schnitt ist sehr präzise und nur am Ende etwas zerfasert. Das ist bei Gehrungssägen ohne durchgehenden Anschlag üblich.
  • Das Buchenbrett schneide ich hochkant. Deutlich zu sehen, dass die Absaugung mit dem Staubbeutel nicht ganz perfekt ist unddaher nur eine Notlösung.
  • Das Brett ist im Hochkantschnitt sauber und rechtwinklig durchtrennt.
  • Für weitere Probeschnitte habe ich mein Werkstattsauger an den Absaugadapter gesteckt. Sicherheitshalber habe ich mir die Maße des Adapters aufgeschrieben.
  • Beim Betrieb an meinem Werkstattsauger fallen wesentlich weniger Späne ab, die nicht abgesaugt werden.
  • Um einen großen Balken aufrecht zu schneiden, darf er nicht höher als 141mm sein.
  • Beim horizontalen Durchtrennen darf die Tiefe nicht mehr als 200mm betragen bei einem 0°-Gehrungswinkel.
  • De Sägeschnitt ist bei einer genau eingestellten Säge sehr gut.
  • Bei einem 45°-Gehrungsschnitt durchtrennt die Säge den Balken einwandfrei.
  • Die Kapp- und Gehrungssäge hat feste Einrastpunkte für 0, 15°, 22.5°, 31.6° und 45°.
  • Neigungsschnitte bis 47° sind mit der Bosch GCM12JL problemlos möglich.
  • Was mit großen Querschnitten funktioniert ist bei der Kappsäge auch mit kleineren Leisten möglich.
  • Bei sehr kurzen Werkstücken nutze ich meinen selbstgebauten Niederhalter.
  • Zum gleichmäßigen Ablängen von Werkstücken können die kleinen Anschläge am Ende der verschiebbaren Tischverlängerungen genutzt werden.
  • Zum Transportieren der Säge muss die Transportsicherung eingerastet sein. So läst sich die Säge bequem am Transportgriff anfassen und tragen.
  • Meine neue Kapp- und Gehrungssäge Bosch GCM 12JL hat einen Stellplatz an dem ich eine Absauganlage montiern werde.
 
 
In meinem YouTube-Video habe ich die Bosch GCM 12 JL ausführlicher dargestellt und zeige dir den Zusammenbau der Säge mit einigen Probeschnitten.
Vorstellung von Maschinen und Handwerkzeugen
FAZIT:
Für mich ist die Bosch GCM 12JL genau die richtige Kapp- und Gehrungssäge für meine Zwecke. Mit einem 2000 Watt Motor und einem 305mm großem Sägeblattdurchmesser kann ich größere Werkstücke schneiden, für die meine Kreissäge nicht genügend Höhe bietet.
   
Diesen Beitrag auf meinem YouTube Kanal ansehen
 
Vorstellung von Maschinen und Handwerkzeugen auf Rainer Heymann seinem Holz- und Heimwerkerblog
Vorstellung von Maschinen und Handwerkzeugen auf Rainer Heymann seinem Holz- und Heimwerkerblog
Vorstellung von Maschinen und Handwerkzeugen auf Rainer Heymann seinem Holz- und Heimwerkerblog
Auflistung nach Alphabet
Bosch GCM 12 JL Professional
Holzmann MKS 180
Kreg Rip-Cut
Record Power Sabre-350
Record Power SS16V
Westfalia TSP165
 
FEEDBACK /GÄSTEBUCH
Feedback / Gästebuch von Rainer Heymann
Hier ist deine Meinung gefragt. In meinem Gästebuch kannst du Lob, Kritik oder Anregungen mit deinem Eintrag hinterlassen.
 
Quick Tipps auf Rainer Heymanns Holzblog
Hier findest du ein paar kleine Tipps, die nicht nur für Heimwerker interessant sind.
 
  PROJEKTÜBERSICHT
in alphabetischer Reihenfolge
Absauganlage hinter Wand / Plattenregal ändern
Anreisshilfen aus Restholz
Bollerwagen repariert
Bosch GTS10 XC - Erweiterungen
Bosch GTS10 XC - Fräsanschlag mit Absaugung
Bosch GTS10 XC - Oberfäsentisch mit KREG-Einlegeplatte
Bosch GTS10 XC - Queranschlag
Bosch GTS10 XC - Schlitz- und Zapfenschneider
Bosch GTS10 XC - Schneidvorrichtung für 45° Gehrung
Einschaltautomatik für meine Bandsäge-/Schleifstation
Ernst Lustig
Fahrbarer Sonnenschirmständer
Fensterwartung
Führungsschienenadapter für
Makita Akku-Handkreissäge
Garagenumbau
Garten-"Stechtisch"
Handyhalterung für VW Passat Bj.2011
Handyständer für die Werkstatt
Haushaltstuch-Abroller "Quaki"
Kamerahalter mit Gelenk
Karambit Messer aus Counter Strike
Kühlschrank-Podest mit Elu Doublo DS140
LED-Panels montieren
Lochreihen fräsen mit einer Makita Führungsschiene
Mafellhobel aufarbeiten und eine Absaughaube bauen
Mittefinder für Kreise
Mittefinder-Centerfinder
Mobile Bandsäge- und Schleifstation
Mobile Kamerahalterung für Aufnahmen von oben
Mobiles Platten- und Leistenregal
Monitorhalterung für Stativ
Monitor- und Netzteilhalter für mein Dreibeinstativ
Motivtische
Niederhalter für Kappsäge
Paralllelanschläge für Makita Führungsschiene
Regal unter Dachschräge mit wolfcraft-Tools
Reprostativ für Foto- und Videokameras
Runde Tischplatte als Getränkekisten-Stehtisch
Scheppach HM1 Abricht- und Dickenhobel reparieren
Schwenkbares Regal für Einhandzwingen und Zubehör
"Selfie-Stick" für schwere Kameras
Spanauswurfhaube für Metabo HC260C
Tablethalter (Kleinserie)
Überdachung Kellerabgang
Unterschrank für Metabo HC260C
Werkstattumbau: OSB-Wand & Luftfiltersystem AC400
Werkstatt: Neuerungen & Veränderungen 12/2018
Werkzeug- und Materialschränke
Webseite der European Woodworking Community
 
 
SICHERHEITSHINWEIS - BITTE UNBEDINGT LESEN
Das Arbeiten mit Holzbearbeitungsmaschinen sowie Elektro- und Handwerkzeugen erfordert besondere Vorsichtsmaßnahmen, denn es kann mit großen Gefahren verbunden sein. In meinen Projekten zeige ich bestimmte Arbeitsabläufe und Techniken, wie ich sie gelernt habe oder heute selbstverantwortend ausführe. Das muss nicht immer 100%ig richtig sein! Daher weise ich ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei meinen Projekten nicht um Anleitungen zum Nachahmen oder Nachbauen handelt und ich jegliche Haftung durch evtl. Verletzungen oder Sonstiges ausschließe! Du musst selbst entscheiden, was du dir zutraust und bist ganz allein für deine Achtsamkeit und Gesunderhaltung verantwortlich. Die Berufsgenossenschaften bieten Dir ausführliches Informationsmaterial zum Thema Arbeitssicherheit / Handhabung und sicheres Arbeiten an Holzbearbeitungsmaschinen.
http://www.dguv.de/de/bg-uk-lv/bgen/index.jsp
 
 
 
 
STARTSEITE
MEINE HEIMWERKER-PROJEKTE
MEINE YOUTUBE-VIDEOS
MEINE MASCHINEN-VORSTELLUNGEN
 
Werkstatt-Rundgang
Werkstatt-Umbau
GÄSTEBUCH / FEEDBACK
Motorräder
Torten-Kunstwerke
Marionetten
Minenjagdboot Fulda
Quick-Tipps
Webseitengestaltung
 ALT-GROENJE
 Ansichtskarten
 Historische Ereignisse
 KIRCHE
 Heiratseintragungen
 Konstruktionspläne
 Gefallene WK1 / WK2
 Renovierung 2009
IMPRESSUM | DATENSCHUTZERKLÄRUNG | HAFTUNGSAUSSCHLUSS ( DISCLAIMER) NACH OBEN