Zur STartseite von Heynet4u.de Zur STartseite von Heynet4u.de
 
 
Meine Heimwerker-Projekte
 
Mobile Kamerahalterung für Aufnahmen von oben
 
Ein Holzwerker Projekt von Rainer Heymann
 
Manchmal ist es erforderlich, Gegenstände von oben zu fotografieren oder zu filmen. Dafür sind klassische Reprostative gut geeignet. Diese Stative bestehen überwiegend aus einer Bodenplatte, einer Stativsäule und einem Stativarm. Nachteil ist aber meiner Meinung nach, dass sie bei sperrigen oder großen Fotoobjekten zu unflexibel und für meine Zwecke nicht praktikabel genug sind. Eine andere Lösung in Form eines Laufschienensystems unter der Decke musste her. Dafür habe ich über meiner Werkbank einen horizontal nach vorne und hinten verstellbaren „Stativbalken“ befestigt in dem eine T-Nutschiene eingefräst ist. Dadurch kann der Kameraträger auch nach links und rechts verschoben werden. Der senkrechte Abstand zum Fotoobjekt wird nur durch den Brennweitenbereich der Kamera verstellt, was bei der Sony RX10 mit einer durchgehenden Blende von 2.8 kein Problem darstellt.
 
  • Hier bemesse ich die "Stativbalken" zum Ablängen. Als Material habe ich alte Rahmen von Bett-Lattenrosten benutzt.
  • An der Kappsäge werden die seitlichen Führungsträger und der Stativbalken grob abgelängt.
  • An der Tischkreissäge werden die Hölzer am Anschlag auf gleiche Länge geschnitten.
  • In den T-Nutschienen läuft eine Maschinenschraube mit Sterngriffmutter.
  • Die T-Nutschiene wird mittig angezeichnet.
  • An der Tischfräse stelle ich den Nutfräser auf die richtige Höhe ein.
  • Mithilfe einer Andrückvorrichtung für die Tischfräse wird das Werkstück an der Frässpindel sicher vorbei geführt.
  • Die Schiene wird mit kleinen Schrauben festgeschraubt.
  • Am Ende der seitlichen Führungsbalken wird ein Endklotz in der Dicke des Stativbalkens positioniert.
  • Der Endklotz wird angeschraubt.
  • In der Mitte des Endklotzes bohre ich ein Loch, um die seitlichen Führungsbalken mit Spreizdübeln in der Kellerdecke zu befestigen.
  • Mit der Kantenfräse runde ich die scharfen Kanten ab.
  • Mit der Schlagbohrmaschine bohre ich die Dübellöcher für die seitlichen Führungsbalken.
  • Der frei bewegliche Stativbalken läuft einwandfrei.
  • Für die Befestigung der Kamera schneide ich mir aus einem vorhandenen Alu-Winkel ein Streifen. Dazu nutze ich meine Metallkappsäge.
  • An der Tischkreissäge schneide ich einen Schenkel des Winkelprofils ab. Dafür habe ich ein spezielles Sägeblatt für Aluminiumschnitte.
  • Mit der Feile entgrate ich die Schnittkanten.
  • Der Aluminiumstreifen wird im Schraubstock auf ca.90° gekanntet.
  • In den kurzen Schenkel bohre ich mittig ein Loch für die Metallgewinde-Schraube, die in der Führungsschiene läuft. Anschließend wird das Loch durch versenken entgratet.
  • An der Schleifmaschine runde ich die Ecken der beiden Schenkel nochmals ab.
  • In den langen Schenkel soll später die Kamera geführt werden. Dafür zeichne ich mir zwei Bohrpunkte an.
  • In den langen Schenkel bohre ich zwei Löcher, um mit der Stichsäge eine Längsnut einzusägen.
  • Mit der Stichsäge (ohne Pendelhubeinstellung)  und einem Eisensägeblatt schneide ich die Nut aus.
  • Der Sägeschnitt wird mit einer Flachfeile nachgearbeitet.
  • Hier befestige ich den Winkel für die Kamera in der T-Nutschiene das Stativbalkens mit einer Flügelmutter.
  • An dem Winkel ist die Kamera und ein Kontrollmonitor angebracht. Die Kamera wird über eine Funksteurung auf dem Blitzschuh bedient.
  • Der Kontrollmonitor ist mit einem kleinen Stativkopf am Winkel befestigt und lässt sich so in verschiedene Richtungen neigen.
  • So lässt sich optimal in der Vertikalen fotografieren oder filmen.
 
SICHERHEITSHINWEIS - BITTE UNBEDINGT LESEN
Das Arbeiten mit Holzbearbeitungsmaschinen sowie Elektro- und Handwerkzeugen erfordert besondere Vorsichtsmaßnahmen, denn es kann mit großen Gefahren verbunden sein. In meinen Projekten zeige ich bestimmte Arbeitsabläufe und Techniken, wie ich sie gelernt habe oder heute selbstverantwortend ausführe. Das muss nicht immer 100%ig richtig sein! Daher weise ich ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei meinen Projekten nicht um Anleitungen zum Nachahmen oder Nachbauen handelt und ich jegliche Haftung durch evtl. Verletzungen oder Sonstiges ausschließe! Du musst selbst entscheiden, was du dir zutraust und bist ganz allein für deine Achtsamkeit und Gesunderhaltung verantwortlich. Die Berufsgenossenschaften bieten Dir ausführliches Informationsmaterial zum Thema Arbeitssicherheit / Handhabung und sicheres Arbeiten an Holzbearbeitungsmaschinen.
http://www.dguv.de/de/bg-uk-lv/bgen/index.jsp
   
Diesen Beitrag auf meinem YouTube Kanal ansehen
 
  PROJEKTÜBERSICHT
in alphabetischer Reihenfolge
Anreisshilfen aus Restholz
Bollerwagen repariert
Bosch GTS10 XC - Erweiterungen
Bosch GTS10 XC - Fräsanschlag mit Absaugung
Bosch GTS10 XC - Oberfäsentisch mit KREG-Einlegeplatte
Bosch GTS10 XC - Queranschlag
Bosch GTS10 XC - Schlitz- und Zapfenschneider
Bosch GTS10 XC - Schneidvorrichtung für 45° Gehrung
Ernst Lustig
Fahrbarer Sonnenschirmständer
Fensterwartung
Führungsschienenadapter für
Makita Akku-Handkreissäge
Garagenumbau
Handyhalterung für VW Passat Bj.2011
Handyständer für die Werkstatt
Haushaltstuch-Abroller "Quaki"
Kamerahalter mit Gelenk
Karambit Messer aus Counter Strike
Kühlschrank-Podest mit Elu Doublo DS140
Mafellhobel aufarbeiten und eine Absaughaube bauen
Mittefinder für Kreise
Mittefinder-Centerfinder
Mobile Kamerahalterung für Aufnahmen von oben
Mobiles Platten- und Leistenregal
Monitorhalterung für Stativ
Monitor- und Netzteilhalter für mein Dreibeinstativ
Motivtische
Niederhalter für Kappsäge
Paralllelanschläge für Makita Führungsschiene
Reprostativ für Foto- und Videokameras
Scheppach HM1 Abricht- und Dickenhobel reparieren
"Selfie-Stick" für schwere Kameras
Spanauswurfhaube für Metabo HC260C
Überdachung Kellerabgang
Unterschrank für Metabo HC260C
   
Webseite der European Woodworking Community
 
FEEDBACK /GÄSTEBUCH
Feedback / Gästebuch von Rainer Heymann
Hier ist deine Meinung gefragt. In meinem Gästebuch kannst du Lob, Kritik oder Anregungen mit deinem Eintrag hinterlassen.
 
 
 
 
 
 
STARTSEITE
MEINE HEIMWERKER-PROJEKTE
MEINE YOUTUBE-VIDEOS
MEINE MASCHINEN-VORSTELLUNGEN
 
Werkstatt-Rundgang
Werkstatt-Umbau
GÄSTEBUCH / FEEDBACK
Motorräder
Torten-Kunstwerke
Marionetten
Minenjagdboot Fulda
Foto- und Videogalerie
Quick-Tipps
Webseitengestaltung
 ALT-GROENJE
 Ansichtskarten
 Klassenfotos
 Konfirmationsfotos
 Historische Ereignisse
 KIRCHE
 Heiratseintragungen
 Konstruktionspläne
 Gefallene WK1 / WK2
 Renovierung 2009
IMPRESSUM | DATENSCHUTZERKLÄRUNG | HAFTUNGSAUSSCHLUSS ( DISCLAIMER) NACH OBEN